• Alpenveilchen Pflege & Arten

Cyclamen cyprium

Cyclamen cyprium stammt aus Zypern und zeigt seine weißen Blüten von September bis Oktober. Die Art ist in unseren Breiten nicht winterhart und muss frostfrei durch die kalte Jahreszeit gebracht werden.

Cyclamen cyprium

Cyclamen cyprium Pflege
  1. Standort: im Sommer halbschattig im Garten oder auf dem Balkon, im Winter sonnig und hell
  2. Gießen: während der Wachstums- und Blütezeit an-, aber nicht austrocknen lassen
  3. Substrat: Blumenerde, Kakteenerde, Bimskies
  4. Düngen: Flüssigdünger oder Stäbchen von Oktober bis März
  5. Temperatur: bei 5 bis 10 °C überwintern

Die Kultur ist der des beliebten Zimmer-Alpenveilchen ähnlich, allerdings mag es Cyclamen cyprium im Winter nicht ganz so warm.

Zudem blüht es früher und nicht so ausdauernd, seine Wachstumsperiode ist bereits im November oder Dezember beendet.

Vom Frühjahr bis in den Herbst habe ich es auf dem halbschattigen Balkon platziert. Nach der Blüte, sobald sich die Blätter zeigen, kommt es an ein sonniges Plätzchen im kühlen Treppenhaus.

Als Substrat verwende ich eine Schicht Blumenerde im unteren Teil des Topfs und eine Schicht Bimskies, in der die Knolle sitzt. Tongranulat eignet sich ebenfalls. Gerät die Erde zu feucht, ist die Knolle so vor Fäulnis geschützt.

Cyclamen cypriumAlpenveilchen Bimskies

Weitere Alpenveilchen: