Wie es der Trivialname vermuten lässt, das Anatolien-Alpenveilchen (Cyclamen cilicium) stammt aus der Türkei. Es ist rosa oder weiß (f. album) blühend zu erhalten und zieht seine Blätter während des Sommers ein. Der Neuaustrieb beginnt im August/September (je nach Wetterlage), die Blüten erscheinen vor den Blättern. Die Blütezeit dauert bis Dezember.

Wenn sich die Blütenknospen öffnen, geht das Hochklappen der Blütenblätter relativ schnell, das ganze dauert nur gut 2 Stunden.

Nach meinen Beobachtungen ist das Anatolien-Alpenveilchen bei uns nicht winterhart. Es verträgt nur kurzzeitig ein paar Minusgrade. Ich pflege es wie die populären Hybriden.

Wir verwenden Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und um Anzeigen zu personalisieren. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.